wilmsgalvanik

Ganzflächige galvanische Oberflächenbeschichtung von Bändern und Drähten aus Nichteisen und Eisenwerkstoffen

Qualität / Umwelt / Energie

Hervorgehend aus der Wilms GmbH wurde unser Unternehmen, die Wilms GmbH Abteilung Lohngalvanik, im Jahre 1974 in Menden gegründet.

Unser Kundenkreis sind Halbzeugwerke, welche die Basisprodukte an die Hersteller von Elektrobauteilen für die Automobil- und Elektroindustrie liefern.

Im Rahmen unserer unternehmerischen Verantwortung gegenüber allen gesellschaftlichen Anspruchsgruppen, insbesondere gegenüber unseren Mitarbeitern, Kunden, Geschäftspartnern, Lieferanten, Behörden und auch kommenden Generationen, definieren wir mit dem vorliegenden Handbuch unsere Unternehmenspolitik, die sich auf die Unternehmensstandorte

messgeraet

Wilms GmbH, Otto-Hahn-Straße 26, 59423 Unna

und

Wilms GmbH, Hachener Straße 157, 59846 Sundern

beziehen.

analyse

Wilms GmbH ist ein Unternehmen der metallverarbeitenden Industrie und sieht sich als Serviceunternehmen, das zielgerecht spezifische Problemlösungen entwickelt, um auf dieser Basis qualitätsorientiert galvanische Oberflächen zu fertigen.

Eine branchenerfahrene Mannschaft steht als kompetenter Gesprächspartner für technische Dialoge zur Verfügung. Technisch fundiertes Know How, modernste Anlagentechnologie, produktionsbegleitende Qualitätsüberwachung sowie ein Hochmaß an Flexibilität und Kundennähe garantieren Qualität und Produktsicherheit.

In den vergangenen Jahren wurde in bekannter „Wilms“-Qualität produziert und durch Weiterentwicklung des Angebots- und Fertigungsspektrum wesentlich ausgebaut.

Die Zufriedenheit unserer Kunden steht an vorderster Stelle; dabei ist es nicht nur das Preis/Leistungsverhältnis unserer Markenprodukte, sondern auch die Philosophie, unseren Kunden das Gefühl zu geben, mit dem richtigen Partner zusammen zu arbeiten. So werden nicht nur alle aktuellen Anforderungen des Marktes, durch modernste Produktionsanlagen und durchdachte Organisation umgesetzt, sondern auch die Ansprüche jedes einzelnen Markteilnehmers berücksichtigt.

Durch konsequente Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter, ständige Verbesserung der Anlagentechnik und Förderung des Qualitätsmanagements sehen wir uns in der Lage, die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen laufend zu steigern.

In unserem Unternehmen soll die konsequente Qualitätsorientierung und die damit verbundene Verpflichtung zur ständigen Verbesserung ein von allen Mitarbeitern getragener dauerhafter Prozess sein.

Die kontinuierliche Weiterentwicklung mit der Maßnahme der Verwirklichung einer Null-Fehler-Strategie ist somit Teil der Verantwortung eines jeden Mitarbeiters.

Die Geschäftsleitung steht uneingeschränkt hinter dieser Unternehmenspolitik und verpflichtet jeden Mitarbeiter, seine Tätigkeit im Unternehmen auf diese Politik auszurichten.

Sie wird die durch sie festgelegte Unternehmenspolitik und die daraus erwachsenen Qualitätsziele regelmäßig auf ihre Erreichung und Wirksamkeit prüfen.

Wir sind davon überzeugt, dass konsequent gelebter Umweltschutz ein wichtiger Baustein unseres langfristigen Unternehmenserfolges ist und die Unternehmung das Vertrauen und den Respekt der Gesellschaft genießt.

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, haben wir neben dem Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001, ein Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001 und ein Energiemanagementsystem DIN EN ISO 50001 eingeführt. Ökologisches Engagement ist somit mit wirtschaftlichem Erfolg und sozialer Verantwortung als gleichrangiges Ziel anzusehen.

Unser Handeln richtet sich an folgenden Grundsätzen aus:

Die Verhinderung von Umweltverschmutzung, Energieverschwendung, Unfällen und Krankheiten hat in allen Abläufen einen hohen Stellenwert. Als Unternehmen sind wir eingebunden in unser gesellschaftliches wie auch natürliches Umfeld und somit von dessen Leistungsfähigkeit abhängig.
Die Einhaltung der geltenden bindenden Verpflichtungen sowie weiterer Anforderungen bezüglich des Energieeinsatzes, des Energieverbrauchs und der Energieeffizienz stellt daher eine Selbstverständlichkeit für uns dar.

Wir verpflichten uns über die Einhaltung von Gesetzesforderungen und Rechtsvorschriften hinaus zu einer kontinuierlichen und systematischen Verbesserung der Umweltleistung unseres Unternehmens.

Bei allen industriellen Tätigkeiten und unseren Produkten betrachten wir den gesamten Lebenszyklus. Dies bedeutet, den Verbrauch von Energie, Wasser und Ressourcen zu minimieren, das Aufkommen von Abfällen, Emissionen und Nebenprodukten zu verringern sowie das Abfallmanagement zu unterstützen, so dass aus Abfallprodukten Wertstoffe werden.

Darüber hinaus bemühen wir uns um eine Minimierung der Lärmemissionen.

Wir sind bestrebt, unsere Beschaffung auf ökologisch unbedenkliche, sozial faire und energieeffiziente Produkte auszurichten. Regionalen Anbietern geben wir bei vergleichbarer Leistung den Vorzug. Der Aspekt der Energieeffizienz wird bei der Beschaffung von neuen Anlagen berücksichtigt.

Wegweisend für unser Handeln ist das am Vorbild der Natur orientierte Prinzip der Kreislaufwirtschaft, bei dem alle Prozesse in Kreisläufen ablaufen.

    • Die aus dem Produktionsprozess anfallenden Abfälle werden zu einem größtmöglichen Teil einer Wiederverwertung zugeführt und somit zu neuen Produkten verarbeitet.
    • Das für die Produktion benötigte Prozesswasser wird dem Wasserkreislauf wieder zugeführt.
    • Bei der Auswahl unseres Energielieferanten achten wir darauf, dass ein hoher Anteil der gewonnenen Energie aus erneuerbaren Energiequellen bezogen wird.

Als Betreiber besonders energieintensiver Produktionsprozesse verpflichten wir uns, den Energieeintrag langfristig zu reduzieren und unsere Energieeffizienz in einem ständigen Verbesserungsprozess zu steigern.

Auf der Grundlage der systematischen Analyse des Energieverbrauches und des Energieeinsatzes bewerten wir die Prozesse und entwickeln Konzepte zur Energieeinsparung.

Durch regelmäßige Wartungen unserer Anlagen auf der Grundlage eines Wartungs- und Prüfplanes schaffen wir die Voraussetzungen für eine hohe Betriebssicherheit und Verfügbarkeit unserer Anlagen sowie eine stabile Betriebsführung im Sinne der von uns angestrebten Energieeffizienzsteigerungen.

Zu allen gesellschaftlichen Anspruchsgruppen pflegen wir einen offenen Dialog, der den Grundsatz von Wahrheit und Aufrichtigkeit verfolgt. Über Aktivitäten im Umweltschutz wird regelmäßig informiert.

Die Zusammenarbeit im Team ist durch Menschlichkeit, Fairness und Verantwortung geprägt. Zugleich wird das Umweltbewusstsein der Mitarbeiter gefördert, und sie werden in die Umsetzung der Umweltleitlinien aktiv eingebunden.

mikros

In Anlehnung an die Corporate Social Responsibility (CSR) halten wir uns an faire Geschäftspraktiken, eine mitarbeiterorientierte Personalpolitik, einen sparsamen Einsatz von natürlichen Ressourcen, den Schutz von Klima und Umwelt, ein gesellschaftliches Engagement, und die Übernahme von Verantwortung über die ganze Lieferkette hinweg.

Die Geschäftsleitung konkretisiert die Unternehmenspolitik durch Ziele und legt Strategien zur Zielerreichung fest. Sie stellt die für die Anwendung des Systems notwendigen Mittel zur Verfügung und leitet soweit wie möglich Optimierungsmaßnahmen im Sinne des Prozesses der kontinuierlichen Verbesserung ein.

Alle Unternehmensbereiche sind verantwortlich für die Umsetzung dieser Grundsätze.

Nach oben scrollen